Svenska
Deutsch

Wie funktioniert es praktisch?


Terminbuchung von Videogesprächen

Sie können sowohl als Privatperson als auch als Vertreter eines Unternehmens oder einer Behörde individuelle Videotelefongespräche (bzw. Telefonate) mit den erwähnten, verschiedenen Schwerpunkten durch das elektronische Buchungssystem auf der Seite Termine buchen.

Telefonische Terminvereinbarung

Wenn Sie eher telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren möchten, ohne das elektronische Buchungssystem zu benutzen, rufen Sie bitte unter der Telefonnummer 0160-96 55 61 57 an.

Dann müssen Sie nicht zuerst das Kontaktformular benutzen, um sich mit Internet Reflexion® in Verbindung zu setzen.

1. Erste Kontakt durch das Kontaktformular

Zuerst müssen Sie sich durch das Kontaktformular auf der Seite Kontakt mit Internet Reflexion® in Verbindung setzen. Geben Sie dort Ihren Namen, Vornamen, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse an. Sie haben auch die Möglichkeit, eine kurze Beschreibung Ihrer Gesprächswünsche oder Ihrer Problematik beizufügen. Das Buchungssystem wird Ihnen nur zu Verfügung gestellt werden, wenn Sie Ihr Anliegen oder Ihre Gesprächwünsche konkretisiert haben. Die vollständige Angabe Ihrer Geburtsdaten ist Pflicht, da Sie gemäß schwedischem Gesetz 18 Jahre alt sein müssen, um durch Internet Reflexion® Psychotherapie erhalten zu können.

Wenn Sie das Kontaktformular benutzen, werden Ihre Daten doppelt verschlüsselt an Internet Reflexion® versendet, um Ihre Identität und persönlichen Informationen zu schützen. Die Daten werden sowohl mit SSL- als auch mit PGP-Verschlüsselung kodiert.

(Wenn Sie die E-Mail benutzen, um sich mit Internet Reflexion® in Verbindun zu setzen, geben Sie bitte keine persönliche Informationen an, da die gebräuchlichen E-Mail-Programme meist ohne jegliche Verschlüsselung arbeiten.)

2. Antwort mit Daten, um in das Buchungsschema einloggen zu können

Nachdem ich Ihre Anfrage per Kontaktformular erhalten habe, werde ich Ihnen schnellst möglich antworten. Mit der Nachricht erhalten Sie die Daten, die Sie brauchen, um sich sicher und verschlüsselt, in das internetbasierte elektronische Buchungssystem einloggen zu können.

3. Buchung

Mit den Buchungsdaten, die Sie bekommen haben, um sich bei der Terminvereinbarung durch das Buchungsschema sicher und anonym identifizieren zu können, können Sie sich selbst einen für sie passenden Termin auswählen. Sie erreichen das Buchungssystem auf der Seite Termine buchen.

Die Terminvereinbarung durch das Buchungssystem ist mit der Zahlung des kompletten Gesprächshonorars von 495 SEK inkl. 25 % schwedischer Mehrwertsteuer verbunden. Die Erbringung der Dienstleistung wird als in Schweden erfolgt betrachtet. Ein Videogespräch dauert 45 Minuten.

Buchungsbedingungen

Sie können selbst den Termin des Videogespräches ändern. Loggen Sie sich hierzu spätestens 3 Tage (72 Stunden) vor dem ursprünglich gebuchten Termin in das Buchungssystem ein.

Eine Stornierung des Termins können Sie im Buchungssystem nicht durchführen, setzen Sie sich bitte mit Internet Reflexion® mittels des Kontaktformulars in Verbindung oder rufen Sie uns an. Der Termin wird als storniert betrachtet, wenn die Nachricht Internet Reflexion® erreicht hat.

Falls eine Stornierung mehr als eine Woche vor dem Termin erfolgt, werden Ihnen 445 SEK erstattet, 50 SEK werden als Administrationskosten einbehalten.

Bei späterer Stornierung wird eine Gebühr von 100 SEK erhoben, 395 SEK werden erstattet.

Für diesen Bedingungen gibt es verschiedene Gründe: Zum einen können abgebuchte Termine anderen Gesprächsinteressenten nicht mehr rechtzeitig angeboten werden, wenn kurzfristige Stornierungen vorgenommen werden. Außerdem wurde die Dienstleistung schon in Anspruch genommen, da nach dem ersten Kontakt mit Internet Reflexion® mit den überlassenen Informationen eine Anamnese erstellt wurde. Drittens wird von dem Kartenzahlungssystem - Sehen Sie bitte unten - eine Gebühr für jede Transaktion Internet Reflexion® in Rechnung gestellt.

Mit Nutzung des Buchungssystems erkennen sie gleichzeitig die Buchungs-, Umbuchungs- bzw. Abbuchungsbedingungen an.

Kein Wiederrufsrecht innerhalb von 14 Tagen laut schwedischem Fernabsatzgesetz

Wenn Sie, nachdem Sie sich in Verbindung mit Internet Reflexion® gesetzt haben und persönliche Anmeldedaten zum elektronischen Buchungskalender bekommen haben, eine Gesprächsterminbuchung mit Zahlung des Gesprächhonorars durchführen, gilt das schwedische Fernabsatzgesetz nicht. Die Dienstleistung ist schon in Anspruch genommen, da die in Verbindung mit dem ersten Kontakt mit Internet Reflexion® gegebenen persönlichen Informationen als Grundlage für eine Anamnese dienen. Außerdem wurde analysiert, ob die erwähnte Problemstellung für Videogespräche geeignet ist.

Wenn Sie sich im Terminkalender anmelden und einen Gesprächstermin buchen, bestätigen Sie gleichzeitig, dass Sie darüber informiet wurden, dass das schwedische Fernabsatzgesetz für diese professionelle Gesprächdienstleistung nicht zutreffend ist.

Sie haben aber selbstverständlich immer die Möglichkeit, den Termin gemäß den oben stehender Bedingungen umzubuchen oder zu stornieren.

Eine Anmeldung und Buchung im Terminkalender wird als Anerkenntnis der Buchungsbedingungen betrachtet.

Vollständige Buchungsbedingungen

Die vollständigen Bedingungen für Buchung und Zahlung des Gesprächhonorars finden Sie hier.

4. Bestätigung der Buchung mit Bestätigungsdaten

Nachdem Sie einen Termin gebucht haben, erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit den entsprechenden Bestätigungsdaten. Diese Daten werden von Ihnen bei der Durchführung des Videotelefongespräches mittels Skype™ verwendet.

5. Quittung des ausgeglichenen Gesprächhonorars

Nachdem Sie im internetbasierten elektronischen Buchungskalender einen Gesprächstemin gebucht und bezahlt haben, bekommen Sie per E-Mail eine Quittung der Zahlung.

6. Gesprächsschwerpunkte

Sie können keine elektronische Terminvereinbarung durch das Buchungssystem durchführen, bevor Sie sich mit Internet Reflexion® durch das Kontaktformular an der Seite Kontakt in Verbindung gesetzt haben. Wenn Sie Ihre Gesprächswünsche oder Ihre Problematik in dieser Nachricht nicht ausreichend beschrieben haben, werden wir im Anschluss an das erste Gespräch entscheiden, unter welchem Schwerpunkt das Gespräch geführt werden soll.

Ein Mindestmaß an Informationen muss aber unbedingt schon in Verbindung mit der ersten Kontaktaufname mit Internet Reflexion® gegeben werden, um eine Beurteilung zu ermöglichen, ob die beschriebene Problematik bzw. das gewünschte Gesprächthema für Videogespräche geeignet ist bzw. im Ramen der angebonenen Gesprächsoptionen Platz finden kann.

Für Privatpersonen und für einzelne Personen in einer Firma oder Behörde können die Videotelefongespräche den Charakter von Life Coaching, existenziellen Gesprächen oder Psychotherapie haben.

Einzelnen Mitarbeitern von Firmen, Behörden oder Organisationen werden auch Professional Coaching, Einzelsupervision, individuelle Konsultationen mit dem Thema Konfliktberatung bzw. Konsultationen mit ethischen Schwerpunkten als Videotelefongespräche angeboten. Informationen zu Gruppenseminaren und Gruppensitzungen für Unternehmen mit einem von diesen vier Schwerpunkten finden Sie weiter unten.

Ein Videogespräch mit Internet Reflexion®, welches Sie selbst durch das elektronische Buchungssystem buchen können, dauert 45 Minuten.

 

 

Bezahlungsweise und Gesprächskosten

Privatpersonen

Das Gesprächhonorar für einen Videoanruf, welcher 45 Minuten dauert, beträgt für Privatpersonen 495 SEK. Das Honorar wird, wie oben beschrieben worden ist, in Verbindung mit der Terminbuchung im elektronischen Terminkalender sofort zur Zahlung fällig.

Videotelefongespräche für Privatpersonen können nur elektronisch - schnell und sicher - mittels PayPal™ bezahlt werden.

PayPal

Auch wenn Sie kein PayPal-Konto besitzen, können Sie trotzdem als PayPal-Gast das Gesprächhonorar bezahlen, indem Sie sicher und verschlüsselt Ihre Kartendaten angeben. Folgende Karten werden von uns akzeptiert:

  • American Express
  • MasterCard
  • Visa

Alle Kosten für die technische Verbindung des Videoanrufes via Skype™ mittels Internet liegen in der Verantwortung von Internet Reflexion®.

Firmen, Behörden und Vereine

Für eine individuelle Konsultation, unabhängig von dem Gesprächthema, die von Unternemen, Behörden oder Vereinen gebucht wird, ist das Gesprächhonorar 1800 SEK pro 45 Minuten.

Firmen und Behörden haben die Möglichkeit, nach Vereinbarung statt einer Buchung im elektronischen Buchungssystem die Gesprächsgebühren im Voraus gegen Rechnung und Banküberweisung auszugleichen. Die Termine können aber dann nicht im elektronischen Terminkalender gebucht werden. Terminvereinbarungen werden dann stattdessen durch das Kontaktformular oder, wenn keine persönlilchen Daten angegeben werden, via E-Mail vorgenommen, sie können aber auch telefonisch vereinbart werden.

 

 

Gruppenseminare für Unternehmen, Behörden und

Organisationen

Für Unternehmen, Behörden und Organisationen aller Art bietet Internet Reflexion® Gruppenseminare und Gruppensitzungen mit den folgenden Schwerpunkten an: Professional Coaching, Supervision, Konfliktberatung und Konfliktmoderation bzw. Gespräche mit ethischen Themen.

Wenn ein Vertrag mit Internet Reflexion® zustande kommt, wird gleichzeitig vereinbart, an welchem Ort und in welchen Lokalitäten die Gruppensitzungen stattfinden werden. In den Fällen, in welchen das Unternehmen geeignete Konferenzräume zur Verfügung stellt, sind solche an einem neutralen Ort wie z. B. Konferenzhotels oder andere Tagungsräume den firmeninternen Räumlichkeiten wegen der freieren, dynamischeren und kreativeren Gestaltungsmöglichkeit von Gruppenseminaren vorzuziehen.

Steht eine Videokonferenzanlage im Unternehmen zur Verfügung, die mit den technischen Systemen von Internet Reflexion® kompatibel ist, könnten auf Wunsch die Gruppenseminare oder Gruppengespräche auch via Internet stattfinden.

Internet Reflexion® bietet, insofern es sich um Gruppengespräche handelt, auch immer Präsenzsitzungen an. Für Konfliktmoderation eignen sich aus methodischer Sicht im Prinzip nur Präsenzseminare.

Wenn Sie Gruppenseminare als Videokonferenzen durch Internet Reflexion® durchführen möchten, ist es besonders wichtig, dass die technische Kompatibilitätsfrage rechtzeitig in einer befriedigenden Weise geklärt worden ist.

 

 

Schriftlicher Vertrag

Bevor Internet Reflexion® einen Auftrag auf Individual- oder Gruppenebene von Firmen, Behörden oder Organisationen annimmt, wird immer ein schriftlicher Vertrag abgefasst, in dem die gegenseitigen Verpflichtungen bzw. Rechte geregelt werden.

Der Vertrag regelt den Inhalt und den Umfang des Auftrages, die Konsultationskosten, die Zahlungsbedingungen sowie die Bedingungen bei einer eventuellen vorzeitigen Kündigung.